Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Webseite (http://www.erfurtamsee.de). Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, die wir durch Ihre Nutzung unserer Website erfassen. Ihre Daten werden unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet. Soweit Links zu anderen Websites vorhanden sind, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle über die dort verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzbestimmungen auf den verlinkten Websites zu überprüfen. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

Der Betreiber des Campingplatzes „Erfurt am See“, Herr Uwe Lange darf Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn:

  • Sie auf unsere Website zugreifen und/oder unsere Anwendung(en) nutzen;
  • wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, eine Buchung anfragen oder tätigen und/oder unsere(n) Newsletter abonnieren;
  • Sie sich um eine Stelle bewerben und/oder an einer Rekrutierungsveranstaltung teilnehmen;
  • Sie oder die Organisation, durch die Sie uns bekannt sind, als unser bestehender oder potenzieller Investor, Interessenvertreter, Geschäftspartner, Mieter, Kunde und/oder Lieferant tätig sind;
  • Sie besuchen unsere Anlage.

In dieser Datenschutzrichtlinie beschreiben wir, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wer für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, für welche Zwecke wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wie Sie Ihre Datenschutzrechte ausüben können und alle anderen Informationen, die für Sie relevant sein können.

Wir haben unser Bestes getan, um Ihnen alle Informationen in einem klaren und lesbaren Format zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie jedoch nach dem Lesen dieser Datenschutzrichtlinie Fragen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns haben, können Sie sich selbstverständlich jederzeit über die im Abschnitt „Weitere Informationen“ angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

 

1 . Kontaktinformationen

Kontaktdaten des Controllers

Die Verantwortliche Stelle gem.  Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Campingplatz “Erfurt am See”

Uwe Lange

Steinfeld 4

99189 Erfurt – Kühnhausen

Deutschland

E-Mail-Adresse: Datenschutz@erfurtamsee.de

 

2. Definitionen

Unsere Datenschutzrichtlinie soll einfach und für jeden verständlich sein. In dieser Datenschutzerklärung werden im Allgemeinen die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Die offiziellen Definitionen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

Datenschutz beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, ist es technisch notwendig, dass Daten über Ihren Internet-Browser an unseren Webserver übermittelt werden. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internet-Browser und unserem Webserver erfasst:

  • Besuchte Domain
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Seite, von der die Dateien angefordert wurden
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendeter Webbrowser und Betriebssystem
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Menge der übertragenen Daten

Wir sammeln diese Daten, um eine reibungslose Verbindung zur Website zu gewährleisten und den Nutzern eine komfortable Nutzung der Website zu ermöglichen. Darüber hinaus dient die Protokolldatei zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität für administrative Zwecke. Die rechtliche Grundlage für die temporäre Speicherung der Daten oder Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, können wir diese Daten für kurze Zeit speichern. Es ist nicht möglich, aus diesen Daten Rückschlüsse auf einzelne Personen zu ziehen. Die erhobenen IP-Adressen werden fortlaufend überschrieben. Es erfolgt keine Auswertung dieser Daten mit Ausnahme für statistische Zwecke in anonymisierter Form. Eine Zusammenführung dieser Daten mit Daten aus anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Kategorien der Erhobenen personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die folgenden Kategorien personenbezogener Daten, die wir entweder direkt von Ihnen erhalten, über externe Parteien oder durch Ihre Nutzung der Dienstleistungen und/oder Anwendung(en) von Multi oder durch automatisierte Entscheidungstechniken erhalten, soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir direkt von Ihnen erhalten

  • Private Kontaktdaten (wie Name, Adresse, Post- oder E-Mail-Adresse, Telefonnummer).
  • Geschäftliche Kontaktdaten (z.B. Stellenbezeichnung, Abteilung, Name der Organisation).
  • Demographische Daten (Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Alter, Nationalität).
  • Bewerbungsdaten (wie z.B. Lebenslauf, Motivation).
  • Finanzielle Daten (z.B. Bankverbindung, Kreditkartennummer).
  • Firmendaten (z.B. Adresse, Handelsregisternummer, Steueridentifikationsnummer).

 

3. Zwecke zu denen wir Ihre Daten verarbeiten

Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten für die folgenden Zwecke:

  • Ausführung einer Vereinbarung: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Vereinbarungen Ihnen vorzubereiten, durchzuführen, auszuführen und (möglicherweise) zu beenden.
  • Kommunikations-, Marketing- und Personalisierungszwecke: Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Verwaltung von Beziehungen und des Marketings, wie z.B. die Aufrechterhaltung und Förderung des Kontakts mit bestehenden und potenziellen Parteien, Account-Management, Service und Support sowie Entwicklung, Durchführung und Analyse von Marktstudien und Marketingstrategien.
  • Qualitäts- und Managementzwecke: Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten, um die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen, zu überwachen und zu verbessern.
  • Gesundheit, Sicherheit und Schutz: Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher sowie zur Verhütung und Aufdeckung von Straftaten.
  • Gesetze und Vorschriften: Wir verarbeiten Ihre persönlichen Daten zur Bekämpfung von Betrug, Bestechung und Korruption, zur Durchführung von Prüfungen, zur Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften und zur Einleitung der notwendigen rechtlichen Schritte zur Durchsetzung unserer Rechte.
 

4. Kontakt per E-Mail

Wenn Sie uns Anfragen per E-Mail senden, oder online auf unserer Webseite Buchungen durchführen, werden Ihre Daten aus Ihrer E-Mail, einschließlich der dort angegebenen Kontaktdaten, von uns zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage, Buchung und bei Folgefragen gespeichert. Keinesfalls werden wir diese Daten ohne Ihre Zustimmung weitergeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO und ggf. Art. 6 Abs. (f) DSGVO und gegebenenfalls Art. 6 Abs. (b) DSGVO, wenn Ihr Begehren auf den Abschluss eines Vertrages gerichtet ist. Nach der endgültigen Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Daten gelöscht, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen. Im Falle von Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

 

5. Bewerbungen

Wenn Sie sich über das Kontaktformular oder per E-Mail auf eine Stelle in unserem Unternehmen bewerben, erfassen wir personenbezogene Daten. Dazu gehören insbesondere Ihre Kontaktdaten (wie Vor- und Nachname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Nutzers) sowie weitere von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten zu Ihrem Hintergrund (z.B. Lebenslauf, Qualifikationen, Abschlüsse und Berufserfahrung) und zu Ihrer Person (z.B. Anschreiben, persönliche Interessen). Dies kann auch besondere Kategorien personenbezogener Daten umfassen (z.B. Informationen über eine schwere Behinderung). Ihre persönlichen Daten werden in der Regel während des Bewerbungsverfahrens direkt von Ihnen erhoben und bei der elektronischen Übermittlung verschlüsselt. Die primäre gesetzliche Grundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Darüber hinaus ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG als datenschutzrechtliche Einwilligungsregelung verwendet werden. Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Innerhalb unseres Unternehmens haben nur diejenigen Personen und Stellen (z.B. Geschäftsführung) Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen unbedingt erforderlich sind. Ihre Bewerbungen werden zur Prüfung an die zuständige Person weitergeleitet. Ihre persönlichen Daten werden unter keinen Umständen unbefugt an Dritte weitergegeben.

Ihre Daten für eine Bewerbung auf eine konkrete Stellenanzeige werden von uns während des laufenden Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (z.B. in Form einer Annahme oder Ablehnung) wird das Bewerbungsverfahren einschließlich aller personenbezogenen Daten spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens aus dem System gelöscht. Die Daten der ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber werden bis zu 2 Jahre sicher gespeichert, sofern die Bewerberinnen und Bewerber ihre Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben.  Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu genügt eine formlose E-Mail an die Kontaktdaten der oben genannten verantwortlichen Person. Werden Sie angenommen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen in die Personalakte überführt.

 

6. Datenübermittlung und Empfänger

Ihre persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer in den folgenden Fällen:

  • wenn wir in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung ausdrücklich darauf hingewiesen haben.
  • wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,
  • die Offenlegung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 (f) DSGVO ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Geheimhaltung Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe der Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 (c) DSGVO und
  • soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 (b) DSGVO erforderlich ist.

Für die Abwicklung unserer Dienstleistungen bedienen wir uns auch externer Dienstleister, die wir sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt haben. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden von uns regelmäßig überprüft. Mit diesen haben wir gegebenenfalls Auftragsverarbeitungsverträge nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Dabei handelt es sich um Dienstleister für Webhosting, E-Mail-Versand, Wartung und Pflege unserer IT-Systeme etc. Die Leistungserbringer geben diese Daten nicht an Dritte weiter.

 

7. Datensicherheit

Gemäß Art. 32 DSGVO und unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Kosten der Durchführung, der Art, des Umfangs, des Kontextes und der Zwecke der Bearbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere der Gefährdung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein risikogerechtes Schutzniveau zu gewährleisten. Diese Website verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte die SSL-Verschlüsselung.

 

8. Aufbewahrungsfristen Ihrer personenbezogenen Daten

Die Aufbewahrungsdauer von personenbezogenen Daten richtet sich nach den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, z.B. aus dem Handels- und Steuerrecht. Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten für die Erfüllung oder Anbahnung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind oder wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben, werden die Daten gelöscht, wenn sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind oder wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen.

 

9. Ihre Rechte

Es folgt eine Liste der Rechte der betroffenen Personen, die der betroffenen Person gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zustehen:

Das Recht auf Widerruf von Einwilligungen, die gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO erteilt wurden. Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Bearbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, es sei denn, die Weiterverarbeitung kann nicht auf einer gesetzlichen Grundlage für eine Verarbeitung ohne Einwilligung erfolgen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf. Vor der Erteilung der Einwilligung wird die betroffene Person darüber informiert. Der Widerruf muss ebenso einfach sein wie die Erteilung der Einwilligung.

  • Das Recht, Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO zu verlangen. Insbesondere können Sie Informationen über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien der Empfänger, an die Ihre Daten weitergegeben wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Widerspruchsrechts, die Herkunft Ihrer Daten, falls diese nicht von uns erhoben wurden, und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich der Erstellung von Profilen sowie gegebenenfalls aussagekräftige Informationen über die Einzelheiten dieser Daten verlangen.
  • Das Recht gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger, sie betreffender Personendaten zu verlangen. Die betroffene Person hat unter Berücksichtigung der Zwecke der Bearbeitung das Recht, unvollständige Personendaten vervollständigen zu lassen, auch durch Abgabe einer ergänzenden Erklärung.
  • Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen, es sei denn, die Bearbeitung ist zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen notwendig.
  • Das Recht gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Bearbeitung Ihrer Personendaten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, wenn die Bearbeitung rechtswidrig ist, Sie sich aber weigern, die Daten zu löschen, und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie sie aber für die Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen benötigen oder sie gemäß Art. 21 DSGVO erhoben haben.
  • Das Recht nach Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einer strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Form zu erhalten oder die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen, ohne dass der für die Verarbeitung Verantwortliche, dem die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wurden, daran gehindert wird.

Das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO. Zu diesem Zweck können Sie sich in der Regel an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben genannten Sitzes oder gegebenenfalls Ihres gewöhnlichen Wohn- oder Arbeitsortes wenden.

 

10. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen, so dass sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder Änderungen unserer Angebote in der Datenschutzerklärung vorzunehmen, z.B. bei der Einführung neuer Dienste. Die neue Datenschutzerklärung gilt dann für Ihren nächsten Besuch.

 

Zuletzt geändert: 20.02.2021